Zug 4

Zugvorstand

Zugführer
Oberleutnant
Andreas Folger

stellv. Zugführer
Feldwebel
Alexander Deus

Schriftführer
Unteroffizier

Karsten Henrichsmeier

Kassierer
Feldwebel
Jürgen Voss

Gruppenführer

Gruppe 34: Unteroffizier Christian Diekhöner
Gruppe 35: Unteroffizier Ralf Athens
Gruppe 36:
Gruppe 37: Feldwebel Tobias Gröpper
Gruppe 38: Feldwebel Dieter Fortmeier
Gruppe 39: Unteroffizier Dirk Schulze
Gruppe 40: Feldwebel Heinz Werner
Medienbeauftragter: Unteroffizier Karsten Henrichsmeier

Aktivitäten im aktuellen Schützenjahr

Chronik

Vorstand

Nov. 2018 - Heute
Zugführer: Andreas Folger
Stellv. : Alexander Deus
Schriftführer: Karsten Henrichsmeier
Kassierer: Jürgen Voss

Nov. 2012 - Nov. 2018
Zugführer: Klaus Brauckmann
Stellv. : Michael Gröpper / ab November 2016 Andreas Folger
Schriftführer: Detlef Lossin
Kassierer: Jürgen Voss

Nov. 2006 - Nov.2012
Zugführer: Matthias Ziemba
Stellv. : Klaus Brauckmann
Schriftführer: Detlef Lossin
Kassierer: Hubert Peterburs / 2009 Jürgen Voss

Nov. 2003 - Nov. 2006
Zugführer: Hubert Henrichsmeier
Stellv. : Markus Block
Schriftführer: Ingo Henrichsmeier
Kassierer: Hubert Peterburs

1998-2003
Zugführer: Hubert Henrichsmeier
Stellv. : Rudolf Werner
Schriftführer: Ferdinand Trienens
Kassierer: Hubert Peterburs

1995-1998
Zugführer: Heinz Frische
Stellv. : Hubert Henrichsmeier

1968-1995
Zugführer: Heinz Buschmeier
Stellv. : Wilhelm Daniels
- folgend Daniel Drotleff
- folgend Heinz Frische (1980 - 1995)

Würdenträger

Könige
2016 Ingo Buschmeier
1987 Johannes Buschmeier
1984 Richard Kirchhoff
1974 Rudi Buschmeier
1966 Alois Rodehutskors
1964 Josef Gröpper
1954 Ferdinand Epping

Prinzen
2006 Zepter Thomas Buschmeier
1999 Apfel Ingo Buschmeier
1999 Zepter Dirk Christopher
1993 Krone Thomas Buschmeier
1992 Krone Rudi Buschmeier
1989 Zepter Klaus Wilke
1987 Apfel Heinz Gröpper
1983 Krone Hubert Ütermeier
1973 Apfel Wilhelm Daniels
1969 Apfel Dieter Meyer
1967 Apfel Rudi Buschmeier
1961 Zepter Josef Güse
1959 Apfel Alois Rodehutskors

Wie alles begann

Seit 1963 liegt der Zugbereich zwischen B 68 und Bahn. Jedoch in den Anfangsjahren zusätzlich des dünn besiedelten Bereiches östlich der Bahn bis hin zur Jägerkreuzsiedlung.

Wie schon beim Zug 3 erwähnt, war durch die starke Besiedlung östlich der Bahn eine neue Aufteilung notwendig geworden. Dieses Gebiet wurde dann dem Zug 3 zugeordnet. Das Gebiet zwischen B68 und westlicher Bahn beschreibt seit dem den Bereich des Zug 4.

Der Zug 4 stellt, seit Gründung der Züge, die meisten Würdenträger innerhalb der Dorfkompanie. Mit Josef Gröpper (74 Jahre) stellte dieser Zug im Jahr 1964 auch den ältesten Schützenkönig des Vereins.

Die vielen Würdenträger erfordern viele Aktivitäten, die alle mit Bravour erledigt wurden. Nachbarschaften werden dabei gewonnen und gepflegt. Spitze ist der Zug auch im Gewinn der jährlichen Romfahrt, anlässlich der Generalversammlung. Sieben Mal ging der Gewinner aus diesem Zug hervor.

Der Zug 4 ist auch im traditionellen Zugpokal der Dorfkompanie erfolgreich. So konnte bis jetzt (Stand: 2018) der Zug 11 mal den Luftgewehr-Pokal und 8 mal den KK-Pokal gewinnen.