Zug 5

Zugvorstand

Zugführer
Oberleutnant
Thomas Wilsmann

stellv. Zugführer
Leutnant
Marc Wiethoff

Schriftführer
Unteroffizier

Daniel Güthoff

Kassierer
Leutnant
Detlef Pietsch

Gruppenführer

Gruppe 41: Unteroffizier Daniel Güthoff
Gruppe 42: Unteroffizier Erhard Kurzbuch
Gruppe 43: Feldwebel Reinhold Brunnert
Gruppe 44: Oberleutnant Dietmar Pöhler
Gruppe 45: Unteroffizier Andre Brummel
U30-Vertreter: Schütze Fabian Fortmeier
Medienbeauftragter: Unteroffizier Daniel Güthoff

Aktivitäten im aktuellen Schützenjahr

Chronik

Vorstand

2015 - Heute
Zugführer: Thomas Wilsmann
Stellv.: Marc Wiethoff

2012 - 2015
Zugführer: Dietmar Pöhler
Stellv.: Thomas Wilsmann

2003 - 2012
Zugführer: Friedhelm Hansjürgens
Stellv. : Dietmar Pöhler

1997 - 2003
Zugführer: Dieter Lammers
Stellv. : Ferdi Wilsmann (1988 - 2001)
- Friedhelm Hansjürgens (2001-2003)

1976-1997
Zugführer: Herbert Harnisch
Stellv. : Josef Förster
- Ferdi Wilsmann (1988 - 2001)

Würdenträger

Könige
2001 Robert Förster

Prinzen
2012 Krone Bernhard Weber
2012 Zepter Marc Wiethoff
2012 Apfel Günter Hagemann
2009 Krone Marc Wiethoff
2007 Zepter Thomas Wilsmann
1984 Zepter Reinhard Harnisch
1971 Zepter Herbert Harnisch

Wie alles begann

Im Jahre 1977 wurde der Zug 2 aufgeteilt. Dies war die Geburt des Zuges 5.

Zum Zugführer wurde Herbert Harnisch und zu seinem Stellvertreter Josef Förster gewählt. Im Zug 5 wird auf Gemeinschaft großen Wert gelegt. Dies gilt auch für Nachbarn und Freunde, die nicht Mitglied im Schützenverein sind. Dies Gemeinschaft wird mit dem "Heidefest im August gefeiert. Wenn auch von der Mitgliederzahl her der kleinste Zug, so ist hier besonders das nachbarschaftliche Miteinander zu erwähnen. Das Zug- und Nachbarschaftsfest gibt davon jährlich Zeugnis. Hier feiern Schützen mit Nichtschützen ein hervorragendes Gemeinschaftsfest. Gleiches gilt auch seit einigen Jahren für das sogenannte Heidefest.

1984 wurde Reinhard Harnisch Zepterprinz und damit erster Würdenträger im Zug 5.

(Königspaar: Gertrud und Richhard Kirchhoff). mit Ehefrau Agnes regiert der 1. der gemütliche, die Hövelhofer Schützen Zug 5 im Jahr 2001. In diesem Jahr als Königszug der erste Zug innerhalb der Dorfkompanie hinter dem Vorstand.

Sehr stolz ist man darauf, das der Zug 5 bisher viermal den begehrten Zugpokal, beim Kompaniezugpokalschießen, errungen hat.